Kinderschreibtische von moll

Spätestens mit der Einschulung wird der Platz zum Erledigen der Hausaufgaben und ein Kinderschreibtisch benötigt. Wie ganz selbstverständlich achten wir beim Heranwachsen von Kindern auf die richtige Größe, Funktion und Qualität von Kleidern, Schuhen und Spielzeug. Bei der Gestaltung eines ergonomischen Arbeitsplatzes, der über einen längeren Zeitraum genutzt wird, achten wir leider viel zu selten auf gute Haltung und ergonomische Kindermöbel. Und dies obwohl auch Schüler viel Zeit mit sitzen verbringen. Oftmals erledigen die Kinder Hausaufgaben am Esszimmertisch, was eine Fehlhaltung hervorrufen kann, da die Beine in der Luft sind oder der Rücken nicht gerade ist, da die Tischplatte nicht schräg gestellt weden kann. Dies kann zu erheblichen Rückenbeschwerden oder Kopfschmerzen führen.

Deshalb brauchen Kinder ergonomische und rückengesunde Möbel, die sich maßgeschneidert an die Proportionen des Körpers anpassen – und das in jeder Entwicklungsphase. Den je nach Wachstumsschub muss der Kinderschreibtisch 1 bis 2 mal im Jahr angepasst werden. Es ist wichtig, dass die Kinderschreibtische höhenverstellbar sind und sich die Tischplatte zum aufrechten und ergonomischen sitzen schrägstellen lassen kann. Die hochwertigen und ergonomischen Kindermöbel von moll geben jedem Kind und Jugendlichen den Freiraum, die eigenen Lernweisen spielend zu entwickeln und an den derzeitigen Geschmack anzupassen. Die von Beginn an mitgelieferten austauschbaren Farbelemente sowie zusätzlichen Anbauteile bieten Raum für persönliche Vorlieben und individuelle Lernplätze. Dafür steht die Marke moll seit über 90 Jahren. Kinder wachsen, moll wächst mit. Seit 1925.